BeCode kann modulare Möbelsysteme von USM ganz einfach mit dem BeCode AIR nachrüsten

USM-BeCode AIR

Modulare Flexibilität trifft auf schlüssellose Intelligenz: Der Schweizer Premium-Möbelhersteller USM hat schon viele BeCode AIR in seinen Möbelsystemen verbaut. Der BeCode AIR unterstreicht mit individuellen Zugangsberechtigungen, einfacher Bedienbarkeit und ausgezeichnetem Design die Stärken des USM-Büromöbelsystems. Unser funkbetriebenes und mit einem Transponder zu öffnendes Möbelschloss erweitert die Funktionalität der hochwertigen Möbel um mehr Flexibilität.

 

Für die einfache Nachrüstbarkeit mit dem weltbekannten Möbelhersteller wurde das erfolgreiche Möbelschloss speziell an das Design der modularen USM-Systeme angepasst. So ist der vordere Ring des Schlosses in dieser Version nicht mehr glatt, sondern als Reminiszenz an das USM-Originaldesign mit einer feinen Riffelung versehen. So verfügt der BeCode AIR über ein Adaptersystem, mit dem das Schloss ganz einfach (mittels zwei Schrauben) an bestehenden Möbeln nachgerüstet werden kann.

USM produziert Büromöbel, die für wandelbare Funktionalitäten und zeitloses Design stehen

Flexible Raumlösungen werden immer stärker auch im Berufs- bzw. Arbeitsleben nachgefragt, da neue Unternehmenskulturen wandelbare Funktionalitäten sowie ein hohes Maß an Anpassungsfähigkeit verlangen. Diese Trends bedürfen einer neuen Art der Büroeinrichtung:

  • jahrelange Gewohnheiten, verbunden mit einem festen Schreibtisch weichen individuelleren Lösungen ohne das gewohnt lästige und limitierte Schlüsselmanagement
  • Arbeitsmittel, technische Lösungen und persönliche Platzbedürfnisse verändern sich
  • bestehende Flächen müssen effizienter genutzt werden
  • agiles Projektmanagement verlangt veränderbare und flexible Raumkonzepte, damit Teams unterschiedlicher Größe perfekt zusammenarbeiten können
  • Mitarbeiter sollen eine Arbeitsumgebung vorfinden, die optimale Arbeitsbedingungen garantiert
  • Möbel müssen diese dynamischen Prozesse durch erweiterbare und anpassbare Lösungen umsetzen können.

Matthias Blunck, neben Kolja Michels Geschäftsführer von BeCode, forcierte die Entwicklung für den Schweizer Möbelhersteller: „Die Anbindung an USM ist für uns eine logische Konsequenz. Wir kennen die stetig wachsenden Ansprüche an Büromöbel bzw. Büroausstattungen aus internationalen Projekten. Schon seit Jahren fließen diese Erfahrungen in die Entwicklung unserer neuen Produkte und Lösungen ein.“

Die Technologie des BeCode AIR ist international und nachträglich integrierbar

Der BeCode AIR ergänzt die bestehenden USM-Produkte, weil er deren Flexibilität smart unterstützt. Das funkbetriebene Möbelschloss funktioniert beispielsweise ohne Hierarchien, so können – falls erforderlich – mehrere Nutzer Zugang zu einem Schrank, einer Schublade, einem Fach oder gar einer Gruppe unterschiedlicher Möbel bekommen. Die jeweiligen Zugangsberechtigungen lassen sich einfach verwalten, erteilen und wieder entziehen. So verbinden wir Sicherheit mit Intelligenz – und das schlüssellos. Zum Öffnen des BeCode AIR genügt ein individueller Transponder.

 

USM vertreibt seine Premium-Möbel international in mehr als 50 Länder über ein wachsendes Netzwerk von mehr als 400 qualifizierten Vertriebspartnern. Die Schranksysteme sind anpassungsfähig und erweiterbar. Diesen Aspekten entspricht der BeCode AIR durch seine einfache Integrierbarkeit. Weltweit lässt er sich in fast alle (bereits bestehenden) Funkumgebungen integrieren - auch nachträglich.

Unser Anspruch ist es, Möbel intelligenter zu machen. Der BeCode AIR hat dafür, neben den bereits genannten Eigenschaften, noch weitere Features zu bieten:

  • Bis zu 500 Nutzer können Zugang zu einem einzelnen BeCode AIR bekommen.
  • Das Schloss entriegelt sich zu einer bestimmten Uhrzeit automatisch. So müssen Mitarbeiter des Facility Managements oder Reinigungskräfte nicht jedes einzelne Schloss öffnen.
  • Kunden brauchen sich nicht auf einen speziellen Funkstandard festlegen. Der BeCode AIR erkennt die verschiedenen Standards.
  • Vorhandene Benutzerprofile, in denen Zugangsberechtigungen hinterlegt sind, lassen sich einfach importieren und zum Schloss übertragen.
  • Ein verlorener Transponder führt nicht zum zeitaufwendigen und kostenintensiven Austausch des Schlosssystems, sondern lediglich zu einem Klick in der Verwaltungssoftware. Der entsprechende Transponder wird deaktiviert, das System ist und bleibt sicher.

Ein wesentlicher Erfolgsfaktor der USM-Möbel ist ihr weltweit bekanntes, reduziertes Design. Der BeCode AIR fügt sich durch eine dezente Farbgebung und seine funktionale Form optimal in das Erscheinungsbild der USM-Kollektionen ein. 2013 zeichnete eine Fachjury diesen BeCode mit dem interzum award intelligent material & design aus.

Der BeCode AIR für USM-Möbel ist bei BeCode sowie allen Vertragshändlern erhältlich und bestellbar.

Zurück